Das Nerdperium schlägt zurück

von David Grashoff

„Du kannst mich schlagen, mich erniedrigen, aber meinen Stolz, den kannst du mir nicht nehmen!“, brüllte ich ihm ins Gesicht, kurz bevor er mich schlug, mich erniedrigte und mir meinen Stolz nahm.
Sein Name war Waldemar und er war eine unheilige Mischung aus einem Neandertaler und Charles Manson.
Die Schulzeit hatte mich gelehrt, was es bedeutete ein Opfer zu sein, lange bevor der Begriff zum geflügelten Wort der Generation Sprachlegasteniker wurde.
Es ging soweit, dass sich im Januar die Schulhof-Alpha-Tiere darum prügelten, wer mich für den Rest des Jahres tyrannisieren durfte. Meistens gewann Waldemar.
Ich hatte den Körperbau einer Gottesanbeterin und meine Akne war so ausgeprägt, dass mein Gesicht aussah, wie das zerbombte Dresden nach dem Luftangriff der Alliierten.
Außerdem war ich ein Nerd.

Jetzt weiterlesen…