Entschuldigen Sie meine Störung

von Jan-Uwe Fitz

44
»Darf ich Sie kurz unterbrechen?«
»Natürlich, Herr Menke. Ich führe sowieso nur Selbstgespräche.«
»Erinnern Sie sich an unser Gespräch von vor zwei Stunden?«
»Ja.«
»Sie wollten mir von Ihrem Aufenthalt in der Anstalt erzählen.«
»Ja.«
»Haben Sie aber nicht.«
»Ich dachte, meine Vorgeschichte interessiert Sie vielleicht auch.«
»Nein.«
»Sie müssen doch erfahren, was mit mir los ist. Wer ich bin. Warum ich überhaupt in die Klinik musste.«
»Aber muss es so lange dauern, bis Sie auf den Punkt kommen?«
»Ich bin mit der Vorgeschichte fast fertig.«
»Dann geht’s jetzt in die Klinik?«
»Ja.«
»Da bin ich aber gespannt.«
»Das können Sie auch sein.«
»Kleiner Scherz. Bin natürlich nicht gespannt.«
»Müssen Sie auch nicht sein.«

Jetzt weiterlesen…